Dynoro und Ina Wroldsen veröffentlichen Musikvideo zur neuen Single „Obsessed“

Dynoro und Ina Wroldsen

Dynoro und Ina Wroldsen

„I try to climb into your skin, I try to locate the beating of your heart I walk for hours inside you, I talk to my boys and try to find your heart“

Bei dieser Single lohnt es sich hinzuhören. Was DYNORO und INA WROLDSEN hier in einen Track stecken, ist eine Art Psychothriller. Weil es unerklärlich, ungesund und unheimlich ist, wenn man besessen ist. Wenn man so hart liebt, dass man dem anderen unter die Haut gehen möchte und sich darin komplett verliert. Kein Wunder, dass der Chorus es nicht mehr aushält:

„Baby, you gotta let me out, I gotta get free – I’m too invested“

Die starken Lyrics und die kraftvolle Melodie stammen aus der Feder von INA WROLDSEN, der hochinteressanten norwegischen Singer/Songwriterin, die unter anderem an Calvin Harris’ „How Deep Is Your Love“ beteiligt war und 2018 als eine der erfolgreichsten Musikerinnen des Landes ausgezeichnet wurde. Sie sagt über „OBSESSED“: „Es ist eine ganz andere Art von Liebeslied. Es handelt von dem Moment, in dem man feststellt, dass sich die Liebe von etwas Gegenseitigem und Gesundem in etwas Obsessives und Schmerzhaftes verwandelt hat. Es war faszinierend, mich für diesen Song mit meiner dunkleren Seite zu beschäftigen und zu beschreiben, wie man nach einer Liebe sucht, von der man tief drinnen weiß, dass sie nicht mehr da ist.“

Für diese Art Song die richtige Produktion zu finden ist absolut entscheidend – Wroldsen, die u.a. schon mit Clean Bandit und Jax Jones gearbeitet hat, weiß das. Umso begeisterter war sie von DYNOROs Herangehensweise: „Als ich seine Produktion der Platte gehört habe, war ich total aufgeregt. Ich hatte das Gefühl, dass er die dunkle Seite und den Puls des Songs total verstanden hat. Für mich ist Dynoro aktuell einer der interessantesten jungen DJs bzw. Produzenten überhaupt. Wenn ich Dynoro höre, höre ich etwas völlig Neues und Kompromissloses.“

Abgesehen von dieser aufregenden musikalischen Handschrift bewegt sich der erst 19-jährige mysteriöse DJ und Produzent aus Litauen wie ein Phantom durch die Gefilde von Spotify und den Charts – bis auf eine Reihe imposanter Zahlen: DYNOROs 2018er Debüt-Mashup „In My Mind“ war in 13 Ländern #1 auf Spotify, Apple Music und Shazam – davon bei letzterer acht Wochen die globale No.1 – als erfolgreichster Song 2018 besetzte der Track fast drei Monate die #1 der deutschen Charts, erreichte die #1 im US-Danceradio und rangierte auf #5 der UK- Singlecharts. Auf der Billboard-Kritikerliste war „In My Mind“ letztes Jahr unter den 30 besten Dance/Elektro-Tracks, wurde 530 Millionen Mal gestreamt und verkaufte sich insgesamt 3,2 Millionen Mal.

DYNORO – Live 2019:

08.06. – Memmingerberg, Ikarus Festival
15.06. – Frankfurt/Main, FFH-Just White
22.06. – München, Isle of Summer Open Air
29.06. – Haltern am See, Sunset Beach Festival
11.07. – Neustadt-Glewe, Airbeat One Festival
13.07. – Essen, SMAG Sundance OpenAir
16.08. – St. Pölten (AT), FM4 Frequency Festival
17.08. – Bad Aibling, Echelon

Die Single „Obsessed“ von Dynoro und Ina Wroldsen erschien am 22. März 2019 via B1 Recordings GmbH.

Guerilla Music GmbH