Wardruna präsentiert Video des altnordischen Gedichtes „Voluspá“

Wardruna
Vor der Veröffentlichung von WARDRUNAs Akustikalbum "Skald" hat sich Einar Selvik mit dem finnischen Unternehmen Koski Syvari

unter der Leitung von Tuukka Koski, und einem Rudel Wölfe, zusammengetan, der einen schönen Film zu seiner skaldischen Darstellung des altnordischen Gedichts „Voluspá“ (Prophezeiung einer Seherin) kreiert hat.
Die Dreharbeiten fanden in Finnland statt, wo Einar mehrere Tage intensiv mit den Wölfen und ihren Betreuern trainierte, um sich auf die Dreharbeiten vorzubereiten.

Hier könnt ihr den Clip sehen:

Einar Selvik kommentiert:
„My respect for the craft behind this grand old poem is profound, so the task of making visuals for it was not taken lightly. After Tuukka and his team’s outstanding work on our previous video for „Raido“, it was a natural choice to work with them again. The film itself ended up with a production of over thirty people, and I am deeply humbled by the effort everyone put into it, and mighty proud of the result! On a more personal note I have to say that having the privilege to interact so closely with the wolves featured in the video, is something I will carry with me for the rest of my life.“

Tuukka Koski kommentiert:
„It was a great journey to collaborate on this new video for Wardruna. Knowing that Einar doesn’t settle for little and seeing him this happy makes me proud of myself as well.“

„Skald“ erscheint am 23.11. auf By Norse. Es ist das vierte Album der Band, die 2003 von Einar Selvik gegründet wurde.

WARDRUNA
Skald
VÖ: 23.11.2018
By Norse / Membran
www.facebook.com/wardruna

Gordeon Music